Nadine Sacherilow 

Psychologische Beratung & Coaching        

Über mich

Träumerin, Luftschlossbauerin und Seifenblasenliebhaberin 

Ich habe eine Tochter und gemeinsam mit den Kindern meines Mannes besteht unsere Patchworkfamilie aus sechs Personen und unserem Hund. In meiner Freizeit liebe ich ausgedehnte, sonnige Spaziergänge. Ich brauche viel Ruhe, genieße aber auch das Stadtleben. Meinen Ausgleich finde ich beim Yoga. Ich liebe Reisen, interessiere mich für andere Kulturen und probiere gerne "exotische" Lebensmittel aus. 

 

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. 

Alexander von Humboldt                 

Nadine Sacherilow
Diplom Sozialpädagogin (FH)

Meine langjährige Berufserfahrung, regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen garantieren die hohe Qualität meiner Arbeit, die sich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. 

Am liebsten verbringe ich Urlaube am  Meer, mittlerweile habe ich aber auch die Berge schätzen und lieben gelernt und habe mich erst vor ein paar Jahren der Herausforderung des Skifahrens gestellt. Ich brauche Herausforderungen und Ziele, gerne auch ohne vorher genau zu wissen, wie die Umsetzung aussieht. Dafür wurde ich schon häufig belächelt, doch mein nötiger Ehrgeiz hat mich bisher immer meine Ziele erreichen lassen und auf dem Weg dort hin allerlei gute, aber auch schmerzliche und dennoch sehr hilfreiche Erfahrungen sammeln lassen. 

 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge. 

                            Kurt Marti

 

Schon früh habe ich mich für Psychologie, neurologische Prozesse, Medizin und soziologische Theorien interessiert. Noch während meiner Schulzeit verfolgte ich das Ziel, Psychologie zu studieren. Entschied mich jedoch für das Studium der sozialen Arbeit, weil ich dadurch die Möglichkeit hatte, viele meiner Interessen zu vereinen und sich eine umfangreiche Auswahl an praktischen Tätigkeitsfeldern eröffnete. Hierdurch durfte ich Menschen mit ganz unterschiedlichem Unterstützungsbedarf in verschiedenen Lebensbereichen begleiten, vorrangig mit psychologischem Schwerpunkt. 

Meine langjährige Berufserfahrung beinhaltet die Beratung, Betreuung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppenarbeit. Seit Januar 2012 begleite ich Mädchen- und junge Frauen mit Essstörungen in einer therapeutischen Wohngruppe nach dem Konzept der Dialektisch Behalvioralen Therapie. Dort hatte ich auch die Möglichkeit, mich zur Therapeutin in Dialektisch Behavioraler Therapie für Adoleszente weiterzubilden.

Zusätzlich möchte ich Sie im Rahmen meines Onlineangebots unterstützen und stehe Ihnen für Ihr psychologisches Wohlbefinden gerne zur Seite.  

 

 

Beruflicher Werdegang

  • seit Januar 2012: Angestellte im MädchenHaus Mainz, tätig in einer therapeutischen Wohngruppe für Mädchen- und junge Frauen mit Essstörungen
  • Januar 2013: Zertifizierung als DBT-A Therapeutin für Sozial- und Pflegeberufe (Dachverband Dialektisch-Behaviorale Therapie e.V.)
  • 2005 - 2009: Angestellte im Verein für Integration und Teilhabe am Leben in Alzey mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Sozialpsychiatrische Betreuung
  • 2003 - 2008: Studium der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Beratung und Betreuung an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden

 

 

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied im Berufsverband des VfP - Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater e.V. Dieser ist die größte berufsständische Vereinigung der freien Psychotherapie.